Radio Luzern - JETZT REINHÖREN!

Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Heute Morgen ereignete sich an der Kreuzmatte in Reiden (Ortsteil Mehlsecken) ein Selbstunfall. Dabei prallte ein Autofahrer gegen zwei parkierte Personenwagen. Die Unfallursache dürfte in einem medizinischen Problem liegen. Der Autofahrer wurde in lebensbedrohlichem Zustand durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren.

Am Donnerstag, 8. Juli 2021, ca. 09:20 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Kreuzmatte in Mehlsecken und beabsichtigte bei der Einmündung nach rechts abzubiegen, um in Richtung Zelglimatte zu fahren. Vermutlich aufgrund eines medizinischen Problems prallte der Autofahrer gegen zwei parkierte Fahrzeuge. Der 56-jährige Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst 144 in lebensbedrohlichem Zustand ins Spital gefahren.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 30’000 Franken.