JETZT LÄUFT:

Autofahrerin bei Selbstunfall leicht verletzt

Gestern Morgen ereignete sich in Malters ein Selbstunfall. Eine Autofahrerin wurde während der Fahrt von einer Wespe gestochen. Aufgrund der Lenkbewegung fuhr das Fahrzeug gegen eine Rabatte und kam anschliessend auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Autofahrerin verletzte sich leicht und wurde ins Spital gefahren.

Am Mittwoch, 20. Juli 2022 kurz nach 11:30 Uhr, fuhr eine Autofahrerin auf der Luzernerstrasse in Malters in Richtung Schachen. Dabei wurde sie während der Fahrt von einer Wespe in den Arm gestochen. Aufgrund der Lenkbewegung geriet sie mit ihrem Auto rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Rabatte. Das Fahrzeug kippte und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Autofahrerin verletzte sich beim Unfall leicht und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Während der Sachverhaltsaufnahme und den Bergungsarbeiten, wurde der Verkehr wechselseitig geführt. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von circa 50’000 Franken.