Bogenschiessen ist langweilig? Von wegen! Beim 3D-Bogenschiessen stehen Sie nicht vor einer Scheibe, welche sie möglichst in ihrer Mitte treffen sollten, sondern sind in Wald und Wiese unterwegs und «jagen» 3D-Ziele. Dieser lässige Freizeitspass zieht immer mehr Gruppen, Paare und Familien in seinen Bann.

3D-Bogenschiessen kurz erklärt

Der Rundparcours auf dem Sörenberg ist für Laien und Hobbybogenschützen angelegt. Wer noch gar keine Erfahrung hat, muss obligatorisch einen kurzen Einführungskurs besuchen, bevor es losgehen kann. Das ist sinnvoll, denn einerseits macht das 3D-Bogenschiessen mit der richtigen Technik viel mehr Spass, anderseits dient es der eigenen Sicherheit und der der anderen Teilnehmer.

Dann kann es losgehen: In der Wildnis verstecken sich auf dem Sörenberg 12 3D-Ziele, die es zu «jagen» und dabei möglichst viele Treffer zu landen gilt. Dabei sammeln Sie jeweils Punkte. Für Gruppen ist im Mietpreis neben der Ausrüstung und dem Einführungskurs sogar eine Siegerehrung im Preis inbegriffen.

3D-Bogenschiessen lockt auch Stubenhocker an die frische Luft und in die Natur. Wer erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, kommt nicht mehr so schnell davon los.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Tragen Sie Outdoor-Kleidung und Wanderschuhe.
  • 3D-Bogenschiessen ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für jüngere Kinder ein Plausch. Sie können für die Kleinen eine spezielle Pfeil & Bogen Kinderversion mieten.
  • Minderjährige dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen auf den Parcours.

Der 3D-Bogenparcours auf dem Sörenberg ist eigentlich von Juni bis ca. Mitte Oktober geöffnet, aber auf telefonische Voranmeldung können Sie diese neue Trendsportart auch schon im Mai ausüben. (041 488 12 60)