Am Montag ereignete sich auf der Luzernstrasse in Zell ein Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Eine Fahrzeuglenkerin wurde verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 20’000 Franken.

Am Montag, 23. November 2020, ca. 18:00 Uhr fuhr eine Autofahrerin auf der Luzernstrasse von Gettnau Richtung Zell. Im Bereich der Einmündung Gass hielt sie ihr Fahrzeug an, um einmündenden Autos den Vortritt zu lassen. Der hinter ihr fahrende Autofahrer hielt sein Auto ebenfalls an. Die nachfolgende Lenkerin übersah die stehenden Fahrzeuge und prallte ungebremst gegen das Heck des stehenden Autos, welches durch den Anprall in das Vorderfahrzeug geschoben wurde. Eine Autofahrerin verletzte sich beim Unfall, sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Zwei Autos waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die Fahrbahn durch die Feuerwehr Zell-Ufhusen-Fischbach gereinigt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 20’000 Franken.