Regierungspräsident Paul Winiker hat den indischen Botschafter in der Schweiz, George Sibi, empfangen. Im Zentrum des Besuchs stand die Besichtigung der Firma Chronoswiss AG in Luzern.

Regierungspräsident Paul Winiker, Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartements, hat am 24. Oktober 2019 den indischen Botschafter George Sibi empfangen. Paul Winiker strich die guten Beziehungen zwischen Indien und der Schweiz hervor. «Es freut uns, dass immer mehr Menschen aus Indien unsere Stadt und unseren Kanton Luzern als Reiseziel auswählen», sagte Winiker. «Unsere Hotelbetriebe engagieren sich, damit sich die Gäste bei uns wohl fühlen und viele Eindrücke von unserer einzigartigen Landschaft mit nach Hause nehmen können.»

Regierungspräsident Paul Winiker und der indische Botschafter George Sibi beim Löwendenkmal in Luzern. Foto: HO.

Auf dem Programm des Besuchs stand die Besichtigung der Kapellbrücke, des Löwendenkmals und eine Führung durch die Firma Chronoswiss AG in Luzern.

Wichtiger Bestandteil der Aussenbeziehungen

Die Luzerner Regierung unterhält jährlich Kontakte mit Vertreterinnen und Vertretern ausländischer Staaten in der Schweiz. Diese Gespräche sind wichtige Bestandteile der Aussenbeziehungen des Kantons. Zur Diskussion stehen jeweils aktuelle Sachfragen sowie der kulturelle, politische und wirtschaftliche Erfahrungsaustausch.

Indien: Bald 1,4 Milliarden Einwohner

Indien ist ein Land mit einer äusserst vielfältigen Landschaft – von den Gipfeln des Himalayas bis zur Küste des Indischen Ozeans – und einer fünftausendjährigen Geschichte. Im Norden findet man Wahrzeichen des Mogulreichs wie das Rote Fort in Delhi und die riesige Moschee Jama Masjid, ausserdem das berühmte Mausoleum Taj Mahal in Agra. Pilger baden im Ganges in Varanasi. Rishikesh ist ein Yogazentrum und Ausgangspunkt für Wanderungen im Himalaya. Indien ist das grösste Land in Südasien und nach China das bevölkerungsmässig zweitgrösste Land der Welt. Indien rühmt sich, die grösste Demokratie der Welt zu sein (an der Bevölkerungszahl gemessen). Angrenzende Länder sind Pakistan, China, Nepal, Bhutan, Bangladesch und Myanmar.