-1.3 C
Luzern

Dachstockbrand bei einem Mehrfamilienhaus – Brandursache ist noch unklar

Ähnliche Artikel

Am Pilatusring 19 in Rothenburg geriet gestern Mittag ein Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Brand. Verletzt wurde dabei niemand. Die Branddetektive der Luzerner Polizei ermitteln zurzeit die Brandursache.

Am Montag, 29. August 2022 um 12:50 Uhr, wurde der Polizei ein Dachstockbrand am Pilatusring 19 in Rothenburg gemeldet. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten selbstständig ihre Wohnungen verlassen, verletzt wurde beim Brand niemand.

Auf dem Dach des Mehrfamilienhauses befanden sich aufgrund von Bauarbeiten mehrere Glasflaschen. Eine davon explodierte auf dem Dach. Die Feuerwehr brachte nach der Explosion den Brand rasch unter Kontrolle und konnte diesen löschen. Im Einsatz standen 86 Angehörige der Feuerwehren Rothenburg, Rain und Emmen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt, ebenso die Brandursache, welche derzeit von den Branddetektiven der Luzerner Polizei ermittelt wird.

Wer Hinweise, Fotos oder Videomaterial des Brands besitzt, wird gebeten, diese mit der Luzerner Polizei zu teilen. Hinweise sind erbeten an Telefon 041 248 81 17.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel