Gestern Donnerstag ereignete sich auf der Länggassstrasse in Nottwil eine Auffahrkollision zwischen einem Auto und einem Lieferwagen. Dies nachdem eine unbekannte Fahrzeuglenkerin mehrere Fahrzeuge überholte und die entgegenkommenden Autos abrupt abbremsen mussten. Eine Person wurde verletzt. Die Polizei sucht die unbekannte Lenkerin eines dunklen Personenwagens oder Zeugen des Vorfalles.

Am Donnerstag, 24. September 2020, kurz vor 16:15 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Länggassstrasse von Nottwil Richtung Oberkirch. Gleichzeitig soll auf der Gegenfahrbahn eine Frau in einem dunklen Auto eine Fahrzeugkolonne hinter einem landwirtschaftlichen Gefährt überholt haben. Um eine Kollision mit dem überholenden Auto zu vermeiden, musste der Richtung Oberkirch fahrende Automobilist abrupt abbremsen. Der nachfolgende Lieferwagen leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, konnte jedoch eine Auffahrkollision mit dem Personenwagen nicht verhindern. Der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst 144 zur Kontrolle ins Spital gefahren.

Die überholende, unbekannte Autofahrerin fuhr weiter. Es soll sich um eine 25- bis 35-jährige Frau mit einem dunklen Personenwagen gehandelt haben.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Luzerner Polizei sucht die unbekannte Autofahrerin oder Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Ein Unfallbild steht zur Verfügung (Quelle: Luzerner Polizei).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here