Luzern freut sich auf das Eidgenössische Schützenfest 2020! Das Eidgenössische Schützenfest gastiert in der 58. Austragung im Herzen der Schweiz. Luzern freut sich, Gastkanton für den grössten Sportanlass der Schweiz sein zu dürfen, und sich einer breiten Öffentlichkeit von der besten Seite zu zeigen.

Rund 40’000 Schützinnen und Schützen und über 100’000 Gäste werden vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020 ganz in die Welt des Schiesssports eintauchen. Das sind die heiss begehrten Kranzauszeichnungen für 2020. Bild: www.lu2020.ch

Tiefblaue Seen, kantige Bergketten, eine Stadt mit weltweiter Ausstrahlungskraft und eine herzliche und offene Bevölkerung. Jedes Jahr pilgern tausende Touristen aus der ganzen Welt in die «Leuchtenstadt» und lassen sich vom Charme und der einzigartigen Natur des Kantons im Herzen der Schweiz begeistern.

Ein tolles Fest für die ganze Schweiz

Luzern eignet sich jedoch nicht nur wegen der schönen Landschaft und der charmanten Stadt als Austragungsort dieses Grossereignisses. Dank der zentralen Lage ist Luzern für Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz innert kurzer Zeit per ÖV oder Individualverkehr zu erreichen. Rund 40’000 Schützinnen und Schützen und über 100’000 Gäste werden vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020 ganz in die Welt des Schiesssports eintauchen, gemeinsam feiern und miteinander unvergessliche Momente geniessen. Für das Festgelände wurde ein besonderer Ort ausgesucht: die Fliegerabwehrkaserne in Emmen.

Spitzensport verlangt Spitzenbedingungen

Das Eidgenössische Schützenfest 2020 zeichnet ein Merkmal ganz besonders aus: Geschossen wird nicht auf dem Festgelände in Emmen, sondern dezentral. Die Wettkämpfe finden rund um Luzern auf sechs Hauptschiessanlagen und auf fünf zusätzlichen Ausweichschiessanlagen für die Wochenenden statt. Das Schützenfest bietet den Schützinnen und Schützen auf diese Weise die Möglichkeit, bequem über verschiedene Verkehrsachsen an die Austragungsorte der Wettkämpfe zu gelangen. Doch das ist nicht der einzige Grund, weshalb mehrere Schiessanlagen rund um Luzern für die Austragung der Wettkämpfe gewählt wurden.

Spitzensport verlangt Spitzenbedingungen. Für den perfekten Schuss ins Zentrum der Scheibe muss alles stimmen – keine störende Ablenkung, keine Erschütterung darf den Schützen während des Zielens aus der Ruhe bringen. Deshalb entschloss sich das Organisationskomitee dazu, für die Wettkämpfe auf die bewährten Schiessanlagen im Grossraum Luzern zurückzugreifen.