1.5 C
Luzern

Lastwagen verliert Mulde und kippt zur Seite – niemand verletzt

Ähnliche Artikel

Gestern Nachmittag verlor ein Anhängerzug in Root beim Befahren einer Linkskurve eine geladene Mulde. Anschliessend kippte der Lastwagen auf die Seite. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 200’000 Franken.

Am Dienstag, 15. November 2022 kurz nach 16:15 Uhr, fuhr ein Anhängerzug in Perlen auf der Dorfstrasse in Richtung Root. In einer Linkskurve verlor der Lastwagen aus noch ungeklärten Gründen seine geladene Mulde, worauf das Fahrzeug zur Seite kippte. Dabei wurden auch ein Beleuchtungskandelaber und ein Maschendrahtzaun beschädigt. Der Fahrer des Anhängerzuges blieb unverletzt.

Der gekippte Lastwagen musste durch ein Bergungsfahrzeug aufgestellt und abtransportiert werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von circa 200’000 Franken.

Der Verkehr an der Unfallstelle wurde wechselseitig geführt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Root.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel