(Emmenbrücke, 28. Juli 2020) Heute Vormittag hat die Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 in Emmenbrücke einen Chauffeur kontrolliert. Eine Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,49 mg/l (0,98 Promille).

Am Dienstag, 28. Juni 2020, 07:45 Uhr, wurde durch die Luzerner Polizei ein Sattelmotorfahrzeug aus Litauen, welches auf der Autobahn A2 in Richtung Süden fuhr, zur Kontrolle angehalten. Anlässlich dieser Kontrolle wurde beim 68-jährigen litauischen Chauffeur Atemalkohol festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,49 mg/l (0,98 Promille). Der Chauffeur war mit seiner beladenen Fahrzeugkombination von Deutschland nach Italien unterwegs. Bezüglich seines Alkoholkonsums machte er keine Aussagen.

Die Weiterfahrt wurde dem Mann verweigert und er musste eine Bussen-Deposition von mehreren hundert Franken hinterlegen. Nach dem «Ausnüchtern» konnte er seine Fahrt fortsetzten. Es erfolgt eine Anzeigestellung an die zuständige Staatsanwaltschaft.