Die Luzerner Polizei hat gestern in Doppleschwand einen mutmasslichen Opferstockdieb festgenommen. Der Rumäne wird verdächtigt, vorgängig in der Pfarrkirche Schüpfheim einen Opferstockdiebstahl begangen zu haben. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Am Donnerstag, 19. März 2020, kurz vor 13:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich eine Person in der Pfarrkirche Schüpfheim beim Opferstock verdächtig verhalten habe. Der unbekannte Mann sei nun mit einem Personenwagen davon gefahren. Das Auto konnte schliesslich durch die Luzerner Polizei in Doppleschwand angehalten, der Insasse kontrolliert und festgenommen werden.

Der 43-jährige Rumäne wurde vorläufig festgenommen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.