20.2 C
Luzern

Nach Fahrzeugbrand – Brandstifter ermittelt

Ähnliche Artikel

Am Samstag, 12. Februar 2022, geriet auf einem Parkplatz in Sörenberg ein abgestellter Personenwagen in Brand. Zwei nebenan parkierte Autos wurden ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen der Polizei führten zu einem tatverdächtigen Mann. Er gab schliesslich zu, dass er das Auto in Brand gesteckt hat. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Am Samstag, 12. Februar 2022 kurz vor 03:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf einem Parkplatz in Sörenberg ein Personenwagen in Brand geraten sei.
Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Flühli-Sörenberg schnell gelöscht werden. Zwei neben parkierte Fahrzeuge wurden ebenfalls beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Bezüglich der Brandursache haben die Branddetektive der Luzerner Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Rahmen dieser Ermittlungen fiel der Tatverdacht auf einen 32-jährigen Mann. Dieser wurde festgenommen. Er gab zu, dass er das Fahrzeug angezündet hat. Als Motiv gab er seine damalige psychische Verfassung und den Alkoholkonsum an.

Der Mann wurde nach den erfolgten Einvernahmen wieder entlassen.
Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel