Die 14. Swiss Music Awards, die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz, finden am dem 26. Februar 2021 trotz Coronavirus statt. Neu wird der grösste private Schweizer TV-Sender 3+ die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz übertragen. Host wird Nik Hartmann.

Nach seinem Wechsel von SRF zu CH Media wird Nik Hartmann mit dem Swiss Music Awards sein Debut als Moderator für 3+ geben.

Bereits zum 14. Mal werden die begehrtesten Betonklötze des Landes verliehen – und zum ersten Mal auf 3+. Der grösste private Schweizer TV-Sender wird neuer Medienpartner und exklusiver Broadcaster der Award Show. «Mit den 14. Swiss Music Awards wollen wir ein Zeichen des Optimismus setzen. In diesen anspruchsvollen Zeiten ist es umso wichtiger, dass dem Schweizer Musikschaffen Tribut ge­zollt wird und das kulturelle wie auch öffentliche Leben trotz Corona weitergeht», sagt SMA-Geschäftsführer Marc Gobeli.

«Wir schauen zuversichtlich in die Zukunft und mit einem neuen und starken Broadcaster wie 3+ an unserer Seite, haben wir genau den Medienpartner gefunden, der bereit ist, mit uns langfristig die Zukunft zu gestalten. 3+ prä­sentiert dem Schweizer TV-Publikum seit mehr als zehn Jahren ausgezeichnete Unterhaltung mit hochwertigen Schweizer Eigenproduktionen und internationalen Erfolgsformaten.»

Nik Hartmann redet von «grosser Ehre»

Nach seinem Wechsel von SRF zu CH Media wird Nik Hartmann mit dem Swiss Music Awards sein Debut als Moderator für 3+ geben. Der musikbegeisterte Zuger freut sich auf seine neue Aufgabe: «Die Schweizer Musikszene liegt mir seit Beginn meiner Moderationskarriere ob im Radio oder im Fernsehen sehr am Herzen. Deshalb ist es mir eine Ehre, den grössten Musikevent der Schweiz zu moderieren.»

SRF3 und 20 Minuten live dabei

Radio SRF 3 begleitet den Event als Medienpartner. «SRF 3 Best Talent», der Förderpreis von SRF 3, wird im Rahmen der Swiss Music Awards weiterhin verliehen. Radio SRF 3 nominiert jeden Monat aufstrebende Acts aus der Schweiz und präsentiert sie prominent auf dem Sender und unter srf3.ch. Der Jahressieger wird schliesslich an den SMA gekürt. Die Zusammenarbeit mit 20 Minuten als Medienpartner der SMA bleibt ebenfalls weiterhin bestehen und wird weiter ausgebaut.