Wussten Sie schon: Schmusesänger Seal leidet seit seiner Jugend unter der Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes, auf die die Narben in seinem Gesicht zurückzuführen sind. Seal ist britischer Staatsbürger mit nigerianischer und brasilianischer Abstammung.

Im Herbst 1990 erschien seine Single «Crazy», die es in der Schweiz auf den ersten Platz schaffte und insgesamt 23 Wochen in der Hitparade blieb. Foto: Seal.

Mit der englischen Funk-Band Push reiste Seal nach Asien und blieb einige Zeit dort. Nach seiner Rückkehr nach London arbeitete er 1989 als Studiosänger und nahm gemeinsam mit dem Musiker und Produzenten Adamski den Song «Killer» auf, der im Frühjahr 1990 veröffentlicht wurde. Die Single wurde ein Nummer-1-Hit im Vereinigten Königreich und war auch international erfolgreich. Und obwohl er nicht auf dem Cover, sondern nur bei den Mitwirkenden genannt wurde, war es der Auslöser seiner erfolgreichen Solokarriere.

Mit dem Song «Crazy» wurde er zum Superstar

Im Herbst 1990 erschien seine Single «Crazy», die es in der Schweiz auf den ersten Platz schaffte und insgesamt 23 Wochen in der Hitparade blieb. Am 20. April 1992 trat Seal zusammen mit den verbliebenen drei Musikern von Queen im Londoner Wembley-Stadion beim Freddie Mercury Tribute Concert auf und sang gemeinsam mit ihnen den Song «Who Wants to Live Forever». Sein Titel «Kiss from a Rose» wurde Mitte 1994 mit einem Musikvideo veröffentlicht, entwickelte sich aber erst im darauffolgenden Jahr durch den Film Batman Forever mit einem neuen Video zum Erfolg. In der Folgezeit arbeitete Seal mit bekannten Künstlern wie Joni Mitchell und Jeff Beck zusammen.

Kinder mit Topmodel Heidi Klum

Nachdem er mehrere Jahre lang in Los Angeles gelebt hatte, kehrte er 2003 nach London zurück, wo er mit Heidi Klum zusammenzog. Die beiden heirateten im Mai 2005 in Mexiko und sind Eltern von zwei Söhnen, einer Tochter sowie einer Tochter aus einer früheren Beziehung Klums, die von Seal adoptiert wurde. Seal lebte mit der Familie in Brentwood in Los Angeles. Im Januar 2012 gab das Paar seine Trennung bekannt – im April reichte Klum die Scheidung ein. Der Schmusesänger war unter anderem auch mit der Sängerin Erica Packer zusammen. Sie ist die Ex von Aussie-Milliardär James Packer, der einst Sängerin Mariah Carey liebte.