Das weltbekannte und legendäre Lucerne Festival versammelt auch diesen Sommer wieder die Weltstars der Klassik in der Leuchtenstadt. Berühmte Orchester, legendäre Dirigenten und virtuose Solisten – seit mehr als 75 Jahren präsentiert das Sommer-Festival absolute Highlights in Luzern. Unvergessliche Musikerlebnisse fernab des Alltags!

Das Motto des Luzerner Musiksommers 2019 lautet «Macht». Das wohl grösste Streitthema der Menschheit überhaupt. Zum Beispiel in Mozarts drei meisterhaften Da-Ponte-Opern Le nozze di Figaro, Don Giovanni und Così fan tutte, die Teodor Currentzis dirigiert. Vier Wochen lang können Sie die Besten der Besten erleben: Spitzenorchester wie die Berliner und die Wiener Philharmoniker, Stars wie Cecilia Bartoli, Anne-Sophie Mutter, Leonidas Kavakos oder Evgeny Kissin.

Foto: Pixabay

Das Sommer-Festival findet jährlich von Mitte August bis Mitte September statt. Eröffnet wird es jeweils vom LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA, das Claudio Abbado 2003 gegründet hat. Seit Sommer 2016 steht Riccardo Chailly an der Spitze dieses Klangkörpers de luxe aus international renommierten Solisten, Kammermusikern, Professoren und Mitgliedern des Mahler Chamber Orchestra und der Filarmonica della Scala.

Start des Festivals: 16. August 2019
Ende des Festivals: 15. September 2019

Lucerne Festival Orchestra

Im Sommer treffen sich berühmte Solisten und Musiker, renommierte Musikprofessoren und Stimmführer europäischer Spitzenorchester in Luzern und bilden zusammen das Lucerne Festival Orchestra. Dieses Orchester prägt mit mehreren Sinfoniekonzerten die Eröffnungswoche des Lucerne Festivals. Nach der Saison geht es auf Reisen durch Europa, nach Asien und in die USA. Das Luzerner Festspielorchester geht auf Arturo Toscanini zurück, der im Jahr 1938 mit dem legendären «Concert de Gala» gefeierte Musiker zu einem Eliteklangkörper vereinte. 65 Jahre später knüpften der Dirigent Claudio Abbado und der Intendant Michael Haefliger daran an und riefen das Lucerne Festival Orchestra ins Leben, das sich im August 2003 erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Seit 2016 ist mit Riccardo Chailly wiederum ein Italiener Chefdirigent dieses einzigartigen Orchesters.

Die Lucerne Festival Academy

Die Akademie ist eine Meisterschule für neue Musik. Jeden Sommer erhalten rund 130 junge Musiktalente die Möglichkeit, sich drei Wochen lang der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zu widmen. Die Musiker vertiefen sich in täglichen Workshops und Lektionen in ausgewählte Werke der Moderne, erarbeiten neue Partituren und erproben neue Aufführungsformen. Das Lucerne Festival Publikum profitiert von unkonventionellen Programmen und überraschenden Hörerfahrungen.

Mehr Infos und Tickets: www.lucernefestival.ch