28.2 C
Luzern

Unfälle führen zu Behinderungen im Morgenverkehr

Ähnliche Artikel

Am Dienstagmorgen, 7. Juni 2022, ereigneten sich auf den Luzerner Strasse gleich mehrere Verkehrsunfälle, die zu Behinderungen im Morgenverkehr führten. Zwei Personen wurden leicht verletzt und werden sich bei Bedarf in ärztliche Untersuchung begeben.

Ballwil

Um 06:20 Uhr fuhr eine Autofahrerin in Ballwil auf der Ottenhusenstrasse in Richtung Abtwil. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Zaunpfählen und mit einem Baum. Das Unfallfahrzeug musste mittels einer Seilwinde geborgen werden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 5’500 Franken.

Eich, Autobahn A2

Um.06:25 Uhr war ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Richtung Süden unterwegs, als er aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf der Höhe von Eich sein Fahrzeug abbremsen musste. In der Folge kam es zu einer Auffahrkollision, in welche vier Fahrzeuge involviert waren. Zwei Personen wurden leicht verletzt und werden bei Bedarf selbstständig einen Arzt aufsuchen. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 25’000 Franken.

Kriens, Autobahn A2

Um 07:25 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A2 bei Kriens in Richtung Norden. Ausgangs des Tunnels Spier prallte er zunächst linksseitig gegen das Strassenbord und anschliessend in die Lärmschutzwand auf der rechten Strassenseite. Verletzt wurde niemand. Zur Fahrbahnreinigung musste eine Putzmaschine des zentras
aufgeboten werden.

Luzern, Autobahn A2

Um 07:50 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Gleichzeitig fuhr ein weiteres Fahrzeug in die gleiche Richtung. Auf Höhe des Autobahnanschlusses Emmen Süd kam es aufgrund eines Spurwechsels zu einer Auffahrkollision. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 12’000 Franken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel