Die Staatsanwaltschaft Emmen hat die Untersuchung gegen einen Imam eingestellt. Dem Mann wurde vorgeworfen, dass er in einer Predigt zu Gewalt aufgerufen habe.

Die Staatsanwaltschaft Emmen hat die Untersuchung gegen einen Imam eingestellt. Dem 39-jährigen Mann wurde in den Medien vorgeworfen, dass er in einer Predigt zu Gewalt aufgerufen habe. Dies sei im August 2019 in der Dar-Assalam-Moschee in Kriens geschehen.

Der Beschuldigte wurde am 9.10.2019 festgenommen und an seinem Wohnort wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei kam nichts Nachteiliges zum Vorschein. Die Untersuchung wurde wegen Verdacht öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit geführt. Nach Durchführung verschiedener Untersuchungshandlungen kommt der zuständige Staatsanwalt zum Schluss, dass der Verdacht nicht rechtsgenüglich nachgewiesen werden kann. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat daher die Untersuchung eingestellt.