-2.9 C
Luzern

Zahlreiche Autos fahren (noch) ohne neue Vignette

Ähnliche Artikel

Seit dem 1. Februar 2022 müssen Benützer der Autobahnen die neue Vignette gut sichtbar angeklebt haben. Bei Verkehrskontrollen hat die Luzerner Polizei in den letzten Tagen zahlreiche Autos ohne Vignette gestoppt.

Wer mit Auto, Motorrad oder Anhänger auf der Autobahn unterwegs ist, muss sie haben: Die Autobahnvignette. Der Sticker fürs Jahr 2022 gehört seit dem 1. Februar angeklebt.

Die Luzerner Polizei hat bei Verkehrskontrollen, die in den letzten Tagen durchgeführt wurden, zahlreiche Fahrzeuge gestoppt, die noch nicht über die neue Vignette verfügten. Dabei mussten rund 190 Ordnungsbussen ausgestellt werden.

Die Autobahnvignette ist nötig, um die Nationalstrassen zu benützen. Sie wurde 1985 eingeführt und kostet heute 40 Franken. Die ist jeweils für ein Jahr gültig. Die Erträge aus der Autobahnvignette werden für Bau, Betrieb und Unterhalt der Nationalstrassen eingesetzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel