Radio Lozärn

Adventszeit: Geben Sie Taschendieben keine Chance!

Die Adventszeit ist da und Menschenmengen drängen sich auf Weihnachtsmärkten und in Einkaufsmeilen. Das Treiben eröffnet auch Taschendieben eine willkommene Gelegenheit für Beutezüge. Damit die kommenden Festtage auch die erwartete Freude bereiten, empfehlen die Zentralschweizer Polizeikorps, immer ein Auge auf die persönlichen Wertsachen zu haben.

Schützen Sie Ihr Portemonnaie vor fremden Blicken und lassen Sie es nicht im Einkaufswagen oder Warenkorb liegen. Legen Sie es beim Bezahlen nie aus der Hand. Foto: Pixabay.

Trick- und Taschendiebe bewegen sich gerne in grossen Menschenansammlungen und machen sich gerade in der Adventszeit das Gedränge in und um die Warenhäuser sowie an Weihnachtsmärkten zunutze. Auch die Hektik an Bahnhöfen und die Enge in überfüllten Zügen und Bussen sind für Langfinger ausgesprochen attraktiv. Taschendiebe sind meist nicht allein unterwegs, sondern arbeiten in Gruppen und sind äusserst erfinderisch. Sie versuchen ihre potenziellen Opfer abzulenken, beispielsweise durch Anrempeln, scheinheiligem «Nach-dem-Weg-Fragen» oder «unabsichtliches» Getränke-Verschütten. Die Komplizen nutzen die Ablenkung dann für den eigentlichen Diebstahl.

Mit etwas Achtsamkeit können Sie sich schützen

Folgen Sie den Empfehlungen Ihrer Polizei und vermiesen Sie so den Dieben das erhoffte Weihnachtsgeschäft:

Verhalten im Schadenfall

Give-Aways der Luzerner Polizei. Foto: HO.

Give-Aways der Luzerner Polizei

Auch dieses Jahr wird die Luzerner Polizei im Rahmen von Präventionsmassnahmen während der Adventszeit auf Weihnachtsmärkten und in den Einkaufsmeilen uniformiert und zivil präsent sein. Zudem wird an Passanten ein Give-Away abgegeben mit den Hinweisen, wie man sich gegen Taschendiebe schützen kann.

Die mobile Version verlassen