0.4 C
Luzern

Demenz: Aktivitäten für Betroffene und Angehörige in Luzern

Ähnliche Artikel

Im Rahmen der Umsetzung der Demenzstrategie des Kantons Luzern 2018-2028 gibt es verschiedene Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Demnächst finden verschiedene Aktivitäten im Kanton Luzern statt, die alle Handlungsfelder der Demenzstrategie thematisieren. Die Aktivitäten dienen insbesondere der Information und dem Austausch. Bei Radio Lozärn erfahren Sie mehr!

Die Anzahl älterer Menschen wird in den nächsten Jahren zunehmen – einerseits dank der gestiegenen Lebenserwartung, andererseits weil die geburtenstarken Jahrgänge ins Pensionsalter kommen. Da die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken im höheren Alter zunimmt, wird auch die Anzahl Menschen mit Demenz ansteigen. Prognosen gehen davon aus, dass im Kanton Luzern bis ins Jahr 2035 über 10‘000 Personen mit Demenz leben. Dazu kommen die mitbetroffenen Angehörigen, welche Menschen mit Demenz betreuen. Regierungsrat Guido Graf, Gesundheits- und Sozialdirektor, sagt: «Diese Zahlen zeigen: Demenz geht uns alle an.»

Aktivitäten im Kanton Luzern

Im Rahmen der Umsetzung der Demenzstrategie Kanton Luzern 2018-2028 gibt es fortlaufend verschiedene Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Folgende Aktivitäten finden beispielsweise demnächst im Kanton Luzern statt:

Informationsanlass der Gemeinde Meggen zum Thema Demenz

  • Dienstag, 16. November 2021, 19.00 bis 22.00 Uhr, Aula Hofmatt 3

Neben den gesundheitlichen, psychischen und gesellschaftlichen Dimensionen werden die stationären und ambulanten Angebote in der Gemeinde veranschaulicht. Nach den Referaten besteht Zeit für Fragen, Apéro und Austausch.

Café TrotzDem – Angebot von Alzheimer Luzern

  • Donnerstag, 11. November und 9. Dezember 2021, 14.30 bis 17.00 Uhr, melissa’s kitchen, Luzern
  • Donnerstag, 11. November und 9. Dezember 2021, 14.00 bis 16.00 Uhr Alterszentrum Willisau, Restaurant Zopfmatt, Willisau
  • Dienstag, 23. November 2021, 14.30 bis 16.30 Uhr, Bistro & Bar Im Spitz, Hochdorf
  • Mittwoch, 24. November und 15. Dezember 2021, 14.00 bis 16.30 Uhr, Café Koller, Sursee

Weitere Daten sind auf der Webseite von Alzheimer Luzern zu finden.

Entlastungsmöglichkeiten im Alltag

Die Stiftung Der rote Faden unterstützt ab anfangs 2022 Angehörige von Menschen mit Demenz mit einem spezifisch auf sie ausgerichtetem Coaching. Ziel des Angebots ist es, Angehörige in ihrer Rolle zu unterstützen, zu bestärken und zu befähigen. Eine Fachperson zeigt ihnen beispielsweise, wie sie mit der erkrankten Person umgehen und kommunizieren können oder zeigt Entlastungsmöglichkeiten im Alltag auf. Dabei erhalten die Angehörigen Unterstützung während dem ganzen Verlauf der Demenzerkrankung.

Pro Senectute Kanton Luzern bietet ab 2022 in Zusammenarbeit mit dem SRK Kanton Luzern ein Kursangebot für betreuende und pflegende Angehörige an. Ab Sommer 2022 sollen betreuende Angehörige zudem mit einem Coaching-Angebot individuell in ihrer Aufgabe gestärkt werden. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Webseite von Pro Senectute Kanton Luzern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel