-0.3 C
Luzern

Erst im Schadenfall merkt man, wie gut ein Versicherungsberater wirklich ist

Ähnliche Artikel

Livio Kauer, Kundenberater Basler Versicherungen, ist der Shooting-Star in der Zentralschweizer Versicherungsbranche

Sympathisch, Kompetent und vor allem zuverlässig. Im Interview mit Radio Lozärn erfahren Sie jetzt mehr über den Luzerner Versicherungsprofi.

Livio Kauer, wieso sind Sie Versicherungsberater und nicht Fussballprofi geworden?
Weil mir bewusst geworden ist, dass ich als Versicherungsberater etwas machen kann, was mir bis zu meiner Pensionierung Freude bereitet. Hingegen im Fussball ist die Karriere im Alter zwischen 35 bis 40 Jahre schon beendet – und dann?

Die Branche ist knallhart, wie kommen Sie an neue Kunden?
Durch Weiterempfehlungen, klassisch durch die gute alte Mund-zu-Mund-Propaganda. Meine Beratungen müssen so gut sein, dass wenn jemand eine Versicherung braucht, gleich an mich denkt. Bisher funktioniert das ganz gut (lacht).

Kann man heute als Versicherungsverkäufer noch reich werden?
Es ist ganz einfach: Ohne Fleiss kein Preis!

Immer mehr Versicherungen kann man bequem übers Internet abschliessen, warum braucht es aber dennoch gute Berater?
Ich sage immer, dass man erst im Schadenfall merkt, wie gut ein Berater ist oder eben nicht. Jede Person kann schnell online eine Versicherung abschliessen, ohne ganz genau zu wissen was versichert ist. Wenn dann aber ein Schadenfall eintrifft, fehlt genau hier die Beziehung zu einem Kundenberater. Das kann oft mit viel Frust und Aufwand enden.

Welche drei Eigenschaften sollte ein Versicherungskaufmann mitbringen?
1. Nachhaltig arbeiten und denken
2. Ein starkes Mindset (Denkweise)
3. Viel Freude an der Versicherungsbranche

Inwiefern erschwert Corona Ihre Arbeit?
Da habe ich seit Tag 1 keine Schwierigkeiten. Unsere Branche ist immer eine Fleissarbeit und wir haben heute alle Möglichkeiten mit unseren Kunden auch Digital zu kommunizieren.

Welche Versicherungen empfiehlst du, die jeder haben sollte?
Da muss ich nicht lange überlegen: Eine Privathaftpflicht und eine 3a Säule!

Welches Versicherungsprodukt müsste noch erfunden werden?
Heutzutage kann man wirklich praktisch jedes Ereignis versichern, da kommt mir spontan nichts in den Sinn. Da wir aber aktuell in der Pandemie leben, sollte die Versicherungsbranche mit dem Bund eine Lösung finden, wie wir künftig verschiedene Branchen bei solch einem Ereignis unterstützen können. Man muss aber auch sehen, dass eine Pandemie nicht kalkulierbar für eine Versicherungsprämie ist. Daher gab es auch nie eine Pandemie-Versicherung. Aber in Zukunft? Ich bin selber gespannt.

Wie erholen Sie sich in der Freizeit?
Sobald ich Zeit mit meiner Tochter, meiner Freundin oder mit meiner Familie verbringen kann, dann kann ich mich total erholen und abschalten. Des Weiteren bin ich ja noch Hobbyfussballer beim FC Rothenburg und auch dort kann ich den Kopf lüften. Und ab und zu ans Meer oder wegfahren tut ebenfalls enorm gut.

Sie können ganz einfach online abschliessen und von der persönlichen Beratung von Livio Kauer profitieren. Top Beratung und Spitzenprodukte zu Gegenständen und Elektronik, Fahren und Reisen, Zahlen und Sparen, Risikovorsorge oder KMU Versicherungen. Kontakt: livio.kauer@baloise.ch oder direkt anrufen unter +41 58 285 19 34 oder +41 79 672 06 20.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel