-1.2 C
Luzern

Impfen in Luzern – auch zwischen Weihnachten und Neujahr möglich

Ähnliche Artikel

Im Kanton Luzern kann sich die Bevölkerung auch zwischen den Feiertagen impfen lassen. Die kantonalen Impfzentren und das Impfschiff sind geöffnet – ausser an den Weihnachtstagen und zum Jahreswechsel. Ab Januar baut der Kanton Luzern die Impfkapazitäten nochmals weiter aus.

Die kantonalen Impfzentren sind zwischen den Feiertagen vom Montag, 27. Dezember bis Donnerstag, 30. Dezember 2021 geöffnet. Für die Impfung ist eine Anmeldung via Anmeldeformular erforderlich. Dort sind auch die jeweils freien Termine ersichtlich. Die Verantwortlichen rechnen mit einer hohen Auslastung der Impfzentren.

Möglich ist die Impfung ohne Anmeldung weiterhin auf dem Impfschiff. Das Impfschiff beim KKL in Luzern ist in dieser Woche bis und mit Donnerstag, 23. Dezember, geöffnet sowie vom Sonntag, 26. Dezember bis und mit Freitag, 31. Dezember 2021.

Geschlossen bleiben die Impfzentren an den Weihnachtsfeiertagen vom 24. bis 26. Dezember 2021 sowie über den Jahreswechsel vom 31. Dezember 2021 bis zum 2. Januar 2022. Die dezentralen Impfstandorte des Kantons Luzern sowie das Impfzentrum im Luzerner Kantonsspital bleiben zwischen den Weihnachtsfeiertagen ebenfalls geschlossen.

Möglich ist die Impfung ohne Anmeldung weiterhin auf dem Impfschiff. Das Impfschiff beim KKL in Luzern ist in dieser Woche bis und mit Donnerstag, 23. Dezember, geöffnet sowie vom Sonntag, 26. Dezember bis und mit Freitag, 31. Dezember 2021. Aufgrund der grossen Nachfrage ist mit Wartezeiten im Freien zu rechnen. Die Öffnungszeiten sind auf der entsprechenden Webseite der Dienststelle Gesundheit und Sport publiziert. Ab dem 3. Januar 2022 öffnet das Impfschiff jeweils bereits ab 9.00 Uhr.

Erhöhte Impf-Kapazitäten ab Januar 2022

Mit der Verkürzung der Wartezeit für eine Boosterimpfung auf vier statt sechs Monate nach der Grundimmunisierung sowie dem Start der Impfungen für Kinder rechnen die Verantwortlichen der Impfzentren mit einer anhaltend hohen Nachfrage nach Impfungen. Der Kanton Luzern erhöht deshalb die Kapazitäten in den stationären Impfzentren Luzern, Willisau und Hochdorf. Ab Anfang Januar 2022 sind die kantonalen Impfzentren bis auf weiteres täglich geöffnet. Anmeldungen sind via Anmeldeformular möglich.

Eine weitere unkomplizierte Möglichkeit, sich wohnortsnah und ohne Anmeldung impfen zu lassen, bieten die dezentralen Impfstandorte und der Impftruck. Der Impftruck steht vom 3. bis zum 15. Januar 2022 in Escholzmatt bei der B. Braun AG sowie am 17. bis zum 29. Januar 2022 in Schüpfheim auf dem Parkplatz beim Restaurant Adler. Die Öffnungszeiten sind auf der Webseite der dezentralen Impfstandorte publiziert.

Auch das Angebot der Walk-In-Impfmöglichkeiten wird weitergeführt. An folgenden Orten kann man sich spontan und ohne vorgängige Anmeldung impfen lassen:

• Ebikon, Mall of Switzerland, 3. Januar bis 29. Januar 2022
(Impfstoff: Spikevax® von Moderna)

• Reiden, Hotel Sonne, 3. bis 29. Januar 2022
(Impfstoff: Spikevax® von Moderna)

Das Angebot gilt für Erst-, Zweit- wie auch für Booster-Impfungen. Die Impfung ist weiterhin kostenlos.

Impfung für Kinder ab Januar möglich

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Der Impfstoff wird voraussichtlich Anfang Januar 2022 im Kanton Luzern verfügbar sein. Der Kanton Luzern wird voraussichtlich kommende Woche dazu weitere Informationen bekannt geben, sobald weitere Details geklärt sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel