-2.9 C
Luzern

Keine Weihnachtsbeleuchtung: Doch das Lilu Lichtfestival Luzern findet statt

Ähnliche Artikel

Luzernerinnen und Luzerner sind irritiert. Man solle Strom sparen und auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichten, hiess es von der Regierung noch vor wenigen Wochen. Nun wird vom 12. bis 22. Januar beim Lilu Lichtfestival Luzern kräftig Strom verbraucht. Warum dieser Wandel?  

Vor wenigen Wochen klang es dramatisch. Der Luzerner Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdirektor Fabian Peter warnte die Bevölkerung: «Jede jetzt eingesparte Kilowattstunde zählt, denn diese haben wir dann als Reserve im Winter!» Und auch der Luzerner Justiz- und Sicherheitsdirektor Paul Winiker, Vorsteher des Kantonalen Führungsstabs, forderte: «Wir alle können den Energieverbrauch jetzt reduzieren, damit die Speichermöglichkeiten für Strom und Gas in der Schweiz und in Europa gefüllt werden können!»

Der Luzerner Gastronom Mario (Name der Redaktion bekannt) hat kein Verständnis: «Wir haben in der Advents- und Weihnachtszeit auf unsere sonst so herrliche und stimmungsvolle Beleuchtung verzichten müssen und jetzt kommt Lilu. Es ist zwar ein toller Event und bringt uns Gäste, doch die Stadt hat absolut keine Linie.»

Plötzlich Schluss mit Strom sparen?

Zu Beginn des neuen Jahres zeigt sich die Stadt Luzern im leuchtend-farbigen Gewand. Vom 12. bis 22. Januar 2023 werden am Lilu Lichtfestival Luzern zahlreiche Lichtkunst-Installationen die Gassen und Plätze rund um das Luzerner Seebecken erhellen. Dafür werden Unmengen an Strom verbraucht. «Wir bringen Luzern im Januar erneut zum Leuchten!», heisst es auf der Webseite stolz. Der Strombedarf für die Lichtinstallationen des Lilu-Festivals entsprach bisher etwa dem Jahresverbrauch von ein bis zwei Einfamilienhäusern. 

Photo by odermattk, caption reads: 3. Lilu Lichtfestival Luzern noch bis 16. Januar jeden Abend! Luzern, die herzerwärmende ✨Leuchtenstadt für alle Sinne - alle Facetten des Lichts von Künstlern aus aller Welt 😘. #lilu #lichtfestival #lichtfestivalluzern #mylucerne #mylucerneyourlucerne #leuchtenstadt #cityoflight #cityoflights #weliveinparadise #winterlights #lighting #lumiere #lumiere #luzerntourismus #lucernetourism #anzeigermichelsamt #festivaloflights #nightshift #lichtorgie #eswerdelicht #lettherebelight #lightmyfire
Strom scheint keine Mangelware mehr zu sein.

«Es ist uns wichtig, dass wir strahlende Momente in einer für uns alle eher herausfordernden Zeit schaffen können», heisst es in einer Mitteilung des Vereins Lichtfestival Luzern. Für die Ausgabe 2023 soll der Stromverbrauch sinken. Das war denn auch eine Vorgabe der Stadt Luzern: Der Stromverbrauch sollte gemäss Stadt um mindestens 20 Prozent gesenkt werden. Das ist in solchen Zeiten immer noch sehr viel Strom.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel