20.6 C
Luzern

Nach den Sommerferien: Neuerungen auf das Schuljahr in Luzern

Ähnliche Artikel

Im Schuljahr 2022/2023 werden Modulbauten auf den Schulanlagen Felsberg, Moosmatt und Wartegg/Tribschen in Betrieb genommen. In Littau Dorf wird ein neuer Kindergarten und im Schulhaus Wartegg eine zusätzliche Betreuung eröffnet. Zudem werden am 1. August 2022 der neue Rektor David Schuler und die neuen Schulleitungen ihre Arbeit aufnehmen.

Da die Schülerzahlen im Einzugsgebiet der Schule Felsberg vorübergehend ansteigen, wurde auf der Schulanlage ein Modulbau errichtet. Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres können die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen ihn beziehen. Der doppelstöckige Schultrakt bietet Raum für insgesamt sieben Klassenzimmer und vier Gruppenräume.

Im Erdgeschoss werden zwei Klassenzimmer sowie der zugehörige Gruppenraum multifunktional als Erweiterung der Betreuung und als Unterrichts-Fachräume genutzt. Auch beim Schulhaus Moosmatt wird nach den Herbstferien ein Modulbau eröffnet. Bis 2026 wird er während der Gesamtsanierung des Hauptgebäudes als Schulraum dienen. Wegen steigender Schülerzahlen und einer Fassadensanierung braucht es bis 2027 bei der Schulanlage Wartegg/Tribschen einen Modulbau. Er wird nach den Osterferien 2023 in Betrieb genommen.

Neuer Kindergarten und Ausbau der Betreuung

In Littau Dorf wird auf das neue Schuljahr der Kindergarten Gartenhof eröffnet. Der Kindergarten Maihofhalde 7 zügelt an die Maihofstrasse 76. Die Betreuung wird auch im neuen Schuljahr weiter ausgebaut. Im Untergeschoss des Schulhauses Wartegg wird der Raum fürs Metallwerken in eine Betreuungseinrichtung umgewandelt. Ab Herbst steht das Erdgeschoss des Schulhauses Hubelmatt West für die Betreuung sowie für zwei zusätzliche Klassenzimmer zur Verfügung. Die Betreuung für die Primarschule Mariahilf zügelt in die neu renovierten Räume an der Grabenstrasse 8.

Neuer Rektor und neue Schulleitungen

David Schuler wird ab 1. August 2022 Rektor der Volksschule. Er tritt die Nachfolge von Vreni Völkle an, die in Pension geht. David Schuler, der bisherige Prorektor, bringt für seine neue Aufgabe eine langjährige Erfahrung als Primarlehrer und Schulleiter mit. Vor seinem Wechsel nach Luzern war er Rektor des Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri.

Hanna Studer Dossenbach wird per 1. August 2022 die Co-Leitung der Primarschule Felsberg antreten. Die Nachfolgerin von Silke Schreiber wird die Primarschule an der Seite von Helen Tanner führen. In den letzten fünf Jahren hat Hanna Studer Dossenbach Erfahrungen als Schulleiterin in Adligenswil gesammelt. Zuvor arbeitete sie als Primarlehrerin und Schulleiterin an der Volksschule der Stadt Luzern.

Cédric Eberli übernimmt die Schulleitung der Primarschule Fluhmühle als Nachfolger von Bettina Wagner. Cédric Eberli hat auf verschiedenen Stufen der Primarschule unterrichtet und ist aktuell als Co-Schulleiter an der Schule Moosmatt tätig. Sein Nachfolger als Co-Leiter der Primarschule Moosmatt wird Alain Tanner. An der Seite der Schulleiterin Simona Althaus steigt Alain Tanner mit Führungserfahrungen aus der IT und als Inhaber einer Beratungsfirma in die Führung der Volksschule ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel