Jeder Mensch soll und darf seine eigene Meinung haben. Theres Schöni, ehemals Lehrerin in Luzern, gilt als radikale Corona-Skeptikerin und musste am Sonntag aus dem Grossratsgebäude getragen werden. Dies weil sie sich weigerte eine Maske zu tragen. Auf Ihrer Webseite verbreitet die Politikerin jedoch eine gefährliche Theorie. Aber liebe Leserinnen und Leser, bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. 

Die irre Theorie von Theres Schöni: «Verschiedene Wissenschaftler zeigen auf, dass Viren nicht infektiös sind, sondern in den Zellen die Entgiftung bei den sogenannten Exosomen (Botenstoffen) aktivieren.»

Das ist die Meinung von Theres Schöni von der Partei LOVB («Lösungsorientierte Volks-Bewegung»):

Aus folgenden Gründen werde ich mich dafür einsetzen, dass sämtliche Covid19-Massnahmen im Aargau sofort aufgehoben werden und die Bevölkerung aufgeklärt wird und wieder frei leben kann. Dass in der Welt keine Pandemie vorliegt, ist allen klar, die unabhängige Informationsquellen und unabhängige Virologen, Ärzte und Klinikleiter befragt haben.

Die Corona-Pandemie ist ein Ablenkungsmanöver, das auf der Basis von Angst dazu dient, Kontrollmechanismen usw. über den Staat und die Bevölkerung zu installieren, vorrangig, eine zentralistische digitale fremdgesteuerte Kontrolle. Für den Nachweis einer Erkrankung wird der sogenannte PCR-Test hinzugezogen.

Ein PCR-Test misst aber lediglich Sequenzen, also Nukleinsäuren, von denen man annimmt, dass sie im Virus enthalten sind. Das fragliche Virus konnte bisher nicht aus dem Blut eines erkrankten Menschen extrahiert, in Reinform gewonnen und untersucht werden, es konnte also nicht isoliert im Menschen nachgewiesen werden.

Verschiedene Wissenschaftler zeigen auf, dass Viren nicht infektiös sind, sondern in den Zellen die Entgiftung bei den sogenannten Exosomen (Botenstoffen) aktivieren. Deshalb können PCR-Testergebnisse bei einer Person innerhalb eines Tages von negativ zu positiv variieren, je nachdem wie aktiv diese «Viren- Exosomen» Reinigungsaktivität ist. Im Winter ist diese Reinigungsaktivität höher, deshalb auch mehr Schnupfen, Husten und Grippesymptome.

Es ist verantwortungslos, bei der Bevölkerung eine Panik auszulösen und falsche oder unvollständige Informationen zu verbreiten, ohne die Fakten und Möglichkeiten genau zu kennen und gegeneinander abzuwägen. Die Massnahmen von Konzerneignern, welche der Bevölkerung via Regierungen aufgezwungen werden, richten einen so hohen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Schaden an, dass die Gesellschaft hauptsächlich unter den Massnahmen und nicht unter einem mutmasslichen Virus leidet.

Die Folgen sind: Verwehrte soziale Bindungen, Vereinsamung vor allem bei alten Menschen, Konkurse und Kurzarbeit bei KMUs, erhöhte Suizidrate, Überschuldung, Arbeitslosigkeit und Perspektivenlosigkeit, kulturelle und volkstümliche Verarmung. Das ständige Maskentragen ist gesundheitsschädlich. Alle Neurologen wissen, dass bereits ein 3-minütiger Sauerstoffmangel zum Absterben von Gehirnzellen führt. Alle Ärzte wissen, dass sich durch das Tragen von Alltagsmasken der CO2-Wert im Atemraum innert Minuten um das 10 fache erhöht.

Sauerstoffmangel, Übersäuerung, Schwächung der Lungen und des Immunsystems sind die Folgen. Somit wissen alle Ärzte, dass durch das häufige Maskentragen «Covid19»-Symptome erst verursacht werden. Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Ausschläge usw. sind weitere Symptome. Ebenso werden Maskenträger zu einem Infektionsrisiko, weil sich Keime und Pilze im Mund- und Nasenbereich bilden. In Deutschland sind Kinder durch das ständige Maskentragen kollabiert und gestorben. Das Infektionsrisiko wird gemäss wissenschaftlichen Studien beim ständigen Maskentragen erhöht. Sie schaden mehr als sie nutzen.

5 Kommentare

  1. Lesen!!!!

    Carola Holzner ist leitende Oberärztin am Universitätsklinikum Essen, sie schreibt auf Facebook:

    «Liebe Corona Verschwörungstheoretiker, Maskenverweigerer, Systemkritiker, Nicht-an-die-Auflagen-Halter: Dies könnte bald eure Lunge sein.

    Und ich werde trotzdem da sein. Mit FFP Maske, Faceshield, Kittel und Handschuhen. Rund um die Uhr. Damit auch ihr behandelt werden könnt, obwohl ihr mit dafür verantwortlich seid, dass meine Arbeitsbedingungen erschwert werden, die Belastung wächst, meine Kinder bald wieder nicht mehr in die Schule kommen, der nächste Lock Down naht.

    Die 2.Welle kommt nicht. Sie ist da. Wenn es Corona doch nicht gibt? Was sehe ich dann eigentlich den ganzen Tag in der Notaufnahme?! Und was ist das dann für ein CT? Wenn ihr mir schon nicht glaubt: Bilder lügen nicht. Und die Angst zu ersticken auch nicht.»

  2. Menschen wie Theres Schöni ist es unmöglich zu veranschaulichen oder faktenbasiert zu erklären, wie dramatisch die Lage ist und noch wird. Ihre absurden Ansichten schaden nicht nur den vielen Unternehmen (sie hat wohl noch nie einen Job geschaffen und nur immer vom Staat kassiert), sondern bald werden auch die Spitäler am Anschlag sein. Theres Schöni soll, falls sie an Corona schwer erkrankt, keine medizinische Hilfe erhalten!

  3. Die Frau braucht sehr dringend Ärztliche Hilfe! Warum? Wenn ich das gelesen habe bin ich mir sicher. Gestern an der Gemeinde Versammlung wollte sie unter Divers auch ihre Ansichten verbreiten, fast alle verliessen sofort den Saal. Viele Anhänger kann sie nicht haben. Lustig, ihre sehr wenigen getreuen kommen alle aus Benzeschwil (und dort hauptsächlich SVP (ZB Ortspräsident). Bisher habe ich SVP gewählt ab sofort nicht mehr auf Gemeinde/Bezirk Ebene.

  4. Diese seltsame Gestalt hat keinen Job, meint aber allen die Welt erklären zu müssen. Und weil sie von nix ne Ahnung hat, wird sie pseudo-coach und hält sich für eine wunderheilerin. Sie links zu nennen ist quatsch. Die ist einfach nur peinlich. Aber was solls. Es gibt immer ein paar idioten die noch blöder sind und das Zeug auch noch glauben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here