Divisionär Thomas Süssli wurde vom Bundesrat per 1. Januar 2020 zum neuen Chef der Armee ernannt. In einem Schreiben gratuliert die Regierung des Kantons Luzern Thomas Süssli, der im Kanton wohnt, zur ehrenvollen Ernennung.

Foto: vtg.admin.ch

Philippe Rebord geht Divisionär Thomas Süssli kommt. Die Regierung des Kantons Luzern freut sich über die Ernennung und ist stolz, dass Divisionär Thomas Süssli mit seiner Familie im Kanton Luzern wohnt. Der neue Chef der Armee war in den vergangenen Jahren regelmässiger Gast an den Luzerner Kommandantentreffen und stand dabei in einem engen Austausch mit dem Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes. Insbesondere stand bei den Gesprächen das Thema Cybercrime und Cyberdefence im Zentrum, in dem sich Divisionär Thomas Süssli in besonderem Masse profilierte und welches auch im Bereich Strafverfolgung für den Kanton Luzern von grosser Bedeutung ist.

Grosse Verantwortung

Die Schweizer Armee ist die Streitmacht der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Sie besteht aus den Teilstreitkräften Heer und Luftwaffe. Die Schweiz verfügt als Binnenstaat über keine Marine. Die Patrouillenboote auf den (Grenz-)Seen unterstehen den Genietruppen. Eine Besonderheit der Schweizer Armee ist das Milizsystem. Chef der Armee ist seit dem 1. Januar 2017 Korpskommandant Philippe Rebord, dies nur noch bis Ende dieses Jahres. Bis zum Ende des Jahres 2003 (Armee 61 und Armee 95) wurde von der Schweizerischen Armee gesprochen. Seither ist Schweizer Armee die offizielle Bezeichnung. In den anderen drei Landessprachen hat sich die Bezeichnung nicht verändert.

Folgende Aufgaben sind der Schweizer Armee durch die Bundesverfassung und das Militärgesetz übertragen. Die Armee hat den Auftrag:

  • zur Verhinderung von Kriegen und Erhaltung des Friedens beizutragen
  • die Schweiz zu verteidigen und ihre Bevölkerung zu schützen
  • zur Friedensförderung im internationalen Rahmen Beiträge zu leisten
  • bei schwerwiegenden Bedrohungen der inneren Sicherheit sowie insbesondere bei der Bewältigung von Katastrophen im In- und Ausland die zivilen Behörden zu unterstützen, wenn deren Mittel nicht mehr ausreichen.

Verteidigung ist der Kernauftrag der Armee. Die Armee soll das Territorium der Schweiz sichern und verteidigen. Dazu setzt die Schweiz auf die abschreckende Wirkung der ständigen Kampfbereitschaft der Schweizer Armee.