Seit der Wolf wieder in der Schweiz seinen Platz behauptet, gehen die Meinungen auseinander: Böser oder lieber Wolf? Kein anderes bei uns heimisches Wildtier löst so viele Emotionen aus.

Noch bis zum 29. April 2019 können Sie im Natur-Museum zwei faszinierende Sonderausstellungen zum Thema «Wolf» besuchen. Diese vermitteln ein umfassendes Bild des Raubtieres und beantworten viele offene Fragen. Die Themen der beiden Ausstellungen sind «Wolf. Wieder unter uns.» sowie «Der Wolf ist da. Eine Menschenausstellung», welche durch das Alpine Museum Bern entwickelt wurde.

Ergänzend dazu informiert im Forum Treppenhaus eine Bilddokumentation von Klaus Robin über 70 Jahre Verhaltensforschung. Diese wirft einen neutralen Blick auf den Wolf, denn weder die tiefe Ablehnung noch bedingungslose Faszination werden dem Tier gerecht. Es werden Antworten gefunden auf die Fragen, was die Tiere tun, mit wem und wann. Dabei steht die biozentrische Betrachtungsweise im Mittelpunkt. Es sind sowohl Skizzen aus den 1940-er Jahren von Rudolf Schenkel zu sehen als auch modernste fotografische Momentaufnahmen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, auf faszinierende Weise Informationen über den Wolf zu bekommen und sich vielleicht ein neues Bild über das eindrückliche, geliebte und gehasste Tier zu verschaffen.