15 C
Luzern

Hammer Auto Center: Investition in nachhaltige Energie

Ähnliche Artikel

Um der steigenden Stromnachfrage auch in Zukunft gerecht zu werden, hat das Hammer Auto Center in eine neue Photovoltaikanlage investiert.

Neue Photovoltaikanlage, Hammer Auto Center AG
Dank der neuen Photovoltaikanlage ist man nun in der Lage, rund ein Viertel des Energiebedarfs mit selbst produziertem Strom abzudecken.

Die Automobilbranche unterliegt einem starken Wandel. Die Elektrifizierung ist derzeit der grösste Treiber. Dies widerspiegelt sich auch in der Strategie der Automobilproduzenten, welche die emissionsfreie Mobilität weiter forcieren und teils bereits ab 2030 nur noch Elektrofahrzeuge produzieren werden. Bereits jetzt ist jedes 2. Auto elektrisch unterwegs.

Stromnachfrage wird stetig steigen

Diese Entwicklung wird zur Folge haben, dass die Stromnachfrage in den kommenden Jahren stetig steigen wird. Um diesem Trend gerecht zu werden und für die Zukunft gerüstet zu sein, hat das Hammer Auto Center als innovativer Mobilitätsanbieter eine Investition in die nachhaltige Energie getätigt.

Nebst einem umfangreichen Dienstleistungsangebot rund um die Elektromobilität und einem vielfältigen elektrifizierten Fahrzeugsortiment, hat das Unternehmen die Infrastruktur nachhaltig weiter ausgebaut. Dank der neuen Photovoltaikanlage ist man nun in der Lage, rund ein Viertel des Energiebedarfs mit selbst produziertem Strom abzudecken.

So verringert sich einerseits der ökologische Fussabdruck des Unternehmens erheblich, andererseits ist man in der Lage, den Kunden ein echtes CO2-neutrales Paket anbieten zu können. Auf Wunsch werden die Elektrofahrzeuge bei einem Service oder einer Reparatur mit «grünem Strom» aufgeladen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel