Im Jahr 2018 betrug der Medianlohn der Beschäftigten in Luzerner Privatunternehmen 6’100 Franken brutto pro Monat, rund 100 Franken mehr als bei der letzten Erhebung im Jahr 2016. Es bestehen jedoch grosse Unterschiede zwischen den Männer- und den Frauenlöhnen. Radio Lozärn mit den Details.

Das Gastgewerbe ist eine der Branchen mit der kleinsten Lohnspanne: Die mittleren 50 Prozent der Löhne liegen zwischen 4’000 Franken und 5’200 Franken.

Im Jahr 2018 betrug der Medianlohn der Beschäftigten in Luzerner Privatunternehmen 6’100 Franken brutto pro Monat. Median bedeutet, dass die eine Hälfte der Löhne über diesem Wert lag, die andere Hälfte darunter. Seit der letzten Erhebung im Jahr 2016 hat sich der Luzerner Lohn um rund 100 Franken erhöht. Die Differenz gegenüber dem Schweizer Mittel (6’200 Franken pro Monat) hat sich damit etwas verkleinert.

Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen

Die mittleren Löhne in Luzerner Privatunternehmen sind sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern im Vergleich zur letzten Erhebung im Jahr 2016 angestiegen. Basierend auf ungerundeten Werten verdienten Frauen 2018 in Luzerner Privatunternehmen pro Monat im Mittel 17 Prozent weniger als Männer (Frauen: 5’400 Franken und Männer 6’500 Franken). Seit 2016 hat sich dieser Wert kaum verändert. Insgesamt steigt der Lohn der Männer über einen längeren Zeitraum der beruflichen Karriere an als derjenige der Frauen.

Zudem verdienen Männer aller Ausbildungsniveaus in der Privatwirtschaft im 2./3. Sektor im Mittel deutlich mehr als die Frauen. Die Lohndifferenzen zwischen Frauen und Männern sind teilweise mit Unterschieden bei lohnrelevanten Personen-, Arbeitsplatz- und Unternehmensmerkmalen begründbar. So haben erwerbstätige Frauen zum Beispiel tendenziell einen weniger hohen Bildungsabschluss, besetzen seltener eine Kaderstelle, arbeiten häufiger in Tieflohnbranchen als Männer oder weisen andere Erwerbsbiografien auf.

Gastgewerbe mit tiefen Löhnen

Gleichzeitig war das Gastgewerbe auch eine der Branchen mit der kleinsten Lohnspanne: Die mittleren 50 Prozent der Löhne lagen zwischen 4’000 Franken und 5’200 Franken. Über alle Branchen hinweg gesehen, bewegten sich die mittleren 50 Prozent der Löhne der Arbeitnehmenden im Kanton Luzern zwischen 5’000 und 7’700 Franken (Median: 6’100 Fr.). Die aktuellen Resultate stammen aus der Lohnstrukturerhebung des Bundesamts für Statistik, die alle zwei Jahre bei einer repräsentativen Auswahl an Unternehmen durchgeführt wird.