Der Kanton Luzern unterstützt im Jahr 2020 die Kulturveranstaltenden mit Beiträgen an die technische Infrastruktur. Damit leistet er einen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität der Aufführungs- und Präsentationsplattformen im Kanton. Interessierte können sich bis Ende Mai um einen Beitrag bewerben.

In den Jahren 2012-2017 hat der Kanton Luzern jährlich eine Ausschreibung für Veranstaltungstechnik lanciert und massgeblich zu einer Stärkung der technischen Infrastruktur auf den Bühnen im Kanton Luzern beitragen können. Bild: HO

Kulturveranstalter und -vermittler aus den Bereichen Theater/Tanz, Kleinkunst, Musik und bildende Kunst können sich bei der Kulturförderung des Kantons Luzern um einen Beitrag aus dem Technikfonds bewerben. Insgesamt stehen rund 100‘000 Franken zur Verfügung. Verteilt werden die Beiträge nach festgelegten Kriterien, finanziert sind sie je zur Hälfte durch Swisslos-Mittel und die Albert Koechlin Stiftung. Die Ausschreibung richtet sich an Veranstaltende und Vermittelnde auf der Luzerner Landschaft wie auch aus Stadt und Agglomeration Luzern.

Die Kulturförderung des Kantons Luzern will mit den Beiträgen an die technische Ausrüstung und die Infrastruktur eine Entlastung der Budgets einzelner Veranstaltungen und damit eine Attraktivitätssteigerung der Veranstaltungsorte für Kulturschaffende und fürs Publikum erreichen.

Technikfond schon seit 2012

In den Jahren 2012-2017 hat der Kanton Luzern jährlich eine Ausschreibung für Veranstaltungstechnik lanciert und massgeblich zu einer Stärkung der technischen Infrastruktur auf den Bühnen im Kanton Luzern beitragen können. Dank diesem speziellen Fonds wurden kantonsweit bereits vielen Kulturveranstaltenden notwendige und wirksame Technikinvestitionen ermöglicht. Dadurch wurde vielerorts die Qualität der Inszenierung künstlerischer Inhalte auch aus technischer Sicht nachhaltig gefördert. Aufgrund einer starken Nachfrage nach dieser Spezialausschreibung lanciert der Kanton Luzern in Kooperation mit der Albert Koechlin Stiftung dieses Jahr nun wieder eine Ausschreibung.

Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2020. Weitere Termine, Teilnahmebedingungen, Kriterien und Anforderungen an das Gesuch unter www.kultur.lu.ch.