Schon bald, am 6. Juli, starten in Luzern die langersehnten 6-wöchigen Sommerferien 2019. Radio Lozärn recherchiert für Sie die besten Freizeitaktivitäten. Sommerspass pur – für die ganze Familie!

Atzmännig bei Eschenbach

Die Strecke ist mit 700 Meter Länge etwas kurz, führt aber in 17 coole Steilkurven durch Tunnels und über Bachübergänge bis zum Ziel 126 Meter weiter unten. Der Start der Rodelbahn befindet sich bei der Mittelstation des Sessellifts. Von April bis Oktober sind die Anlagen jeden Tag geöffnet, bei Tau, Nässe oder Regen wird der Rodelbetrieb aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Rodelbahn Fräkigaudi am Pilatus

Sausen Sie über Steilkurven, durch Drachenlöcher und über Jumps. Mit 1350 Metern ist das Fräkigaudi auf der Fräkmüntegg die längste Sommer-Rodelbahn der Schweiz. Die spektakuläre Fahrt beginnt in unmittelbarer Nähe der Bergstation Fräkmüntegg. Den Startpunkt erreichen Sie in wenigen Minuten zu Fuss. An der Bergstation wartet eine grosse Terrasse mit vielen Sitzgelegenheiten und Sonnenstühlen auf Sie. Eine Feuerstelle steht Ihnen hier für Ihren perfekten Familienausflug zur Verfügung.

Für Luzerner/innen ein Katzensprung: Die Rodelbahn Fräkigaudi am Pilatus. Foto: Pilatus-Bahnen AG.

Alpine Coaster in Les Diablerets

Der Alpine Coaster in der Westschweiz ist die höchstgelegene Sommerrodelbahn der Welt. 3000 Meter über Meer, nahe am Abgrund und bis zu sechs Meter über dem Boden rast man den Berg hinunter. Auf der Streckenlänge von einem Kilometer sind zwölf Kurven – darunter ein 520°-Kreisel – sechs Wellen, drei Jumps und zwei Brücken eingebaut. An der steilsten Stelle beträgt das Gefälle über 30 Prozent, bei der Maximalgeschwindigkeit von 40 km/h dauert die Fahrt rund zwei Minuten. Der Adrenalinschub ist garantiert – und auch die Aussicht ist atemberaubend.

Die höchstgelegene Sommerrodelbahn der Welt. Foto: Les Diablerets Tourismus.

Rodelbahn Pfingstegg in Grindelwald

Tempo garantiert: Mit bis zu 45 km/h flitzt man 736 Meter lang durch saftige Alpweiden und Blumenwiesen. Es ist die schnellste Rodelbahn der Schweiz. Die Höhendifferenz zwischen Start und Ziel beträgt zwar lediglich 58 Meter, dafür geniesst man während der Abfahrt eine wunderbare Aussicht auf Grindelwald. Die Rodelbahn befindet sich auf der Alp Pfingstegg und ist von Grindelwald aus per Luftseilbahn zu erreichen. Bei trockener Witterung ist die Anlage von Mai bis Oktober jeden Tag in Betrieb.

Rodelbahn in Churwalden

Adrenalin pur: Mit 31 Kurven und einer Höhendifferenz von 480 Metern windet sich die Rodelbahn auf 3060 Metern zu Tal. Damit ist sie die längste Rodelbahn der Schweiz. Dank der Schienenführung ist die Rodelbahn im Sommer und Winter befahrbar (witterungsabhängig). Sieben bis zehn Minuten dauert eine Fahrt von der Ausgangsstation auf 1750 Metern über Meer bis ins Tal. Es können bis zu 40 km/h erreicht werden. Das Rodeltempo bestimmen Sie mit dem Bremshebel selber. Hinauf zur Startposition geht’s ganz bequem mit der Vierer-Sesselbahn. Kurvenliegen, Schwerelosigkeit spüren oder einfach die Alpenluft und die schöne Aussicht geniessen: Ein Spass für die ganze Familie!