16 C
Luzern

Saisonstart im Richard Wagner Museum in Luzern und Jubiläum

Ähnliche Artikel

Das Richard Wagner Museum hat nach einer Winterpause wieder seine Pforten geöffnet. Am 29. April jährt sich der Wegzug des Komponisten und seiner Familie aus der Tribschener «Idylle» zum 150. Mal. Zu diesem Jubiläum finden im Richard Wagner Museum Veranstaltungen statt.

RWMuseum
Mit seiner Zeit in Tribschen von 1866 bis 1872 verband der Komponist viele schöne Erinnerungen: Hier lebte er mit seiner Cosima im Familienglück, hier kam sein Sohn Siegfried zur Welt.

Das Richard Wagner Museum ist seit dem 1. April 2022 wieder dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Sonderausstellung «Prachtgemäuer» kann auch diese Saison noch besucht werden. In Anlehnung an das gleichnamige Buch widmet sich die Ausstellung Richard Wagners besonderem Verhältnis zur Architektur in seinen wichtigsten Wirkungs- und Wohnstädten.

Bewegender Abschied

Auch wenn sich Richard Wagner auf seine neuen Bayreuther Abenteuer freute, fiel ihm der Abschied aus der Schweiz nicht leicht. Mit seiner Zeit in Tribschen von 1866 bis 1872 verband der Komponist viele schöne Erinnerungen: Hier lebte er mit seiner Cosima im Familienglück, hier kam sein Sohn Siegfried zur Welt. Auch arbeitete er hier intensiv an seinem monumentalen «Ring des Nibelungen», vollendete seine Oper «Die Meistersinger von Nürnberg» und schrieb sein «Siegfried-Idyll», das im Treppenhaus des herrschaftlichen Landhauses Tribschen zur Uraufführung kam. Zudem gingen prominente Gäste, wie zum Beispiel König Ludwig II. von Bayern, Franz Liszt und Friedrich Nietzsche, im Landhaus ein und aus.

Am 29. April 2022 jährt sich der Wegzug der Familie Wagner aus Tribschen zum 150. Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet das Richard Wagner Museum am Wochenende vom 29. April bis 1. Mai 2022 Lesungen, Konzerte, Führungen und einen Tag der offenen Tür.

RWMuseum
Am Sonntag, 10. April 2022, um 11 Uhr, findet eine öffentliche Führung durch den ehemaligen Wohnsitz von Richard Wagner statt.

Öffentliche Führung

Am Sonntag, 10. April 2022, um 11 Uhr, findet eine öffentliche Führung durch den ehemaligen Wohnsitz von Richard Wagner statt. Wagner-Kenner Christoph Schütz erklärt den Teilnehmenden Wagners Umbau des Landhauses auf Tribschen und erzählt von Wagners Zeitgenossen und anderen weltberühmten Komponisten. Im Anschluss an die Führung spielt die Pianistin Shih-Wei Huang einige Stücke auf Wagners Erard-Flügel.

Lesung und Konzert

Am Freitag, 29. April 2022, um 18 Uhr, führt eine Lesung aus Briefen und Tagebüchern von Richard Wagner und dessen Familienmitgliedern und Freunden auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Zum Jubiläum des Wegzugs des Komponisten und seiner Familie aus Luzern erinnert das Richard Wagner Museum an die Höhepunkte der sechs Jahre, die Wagner auf Tribschen erlebte.

Klavierrezital

Am Samstag, 30. April 2022, um 18 Uhr, spielt die Pianistin Andrea Wiesli Werke von Richard Wagner, seinem Freund und späteren Schwiegervater Franz Liszt sowie dem Wagner-Zeitgenossen Joachim Raff, dessen 200. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag, 1. Mai 2022, von 11 bis 17 Uhr, bietet das Richard Wagner Museum ein Programm für die ganze Familie. Während sich die Kleinen auf eine Schatzsuche begeben können, können die Erwachsenen die aktuelle Sonderausstellung und die Räumlichkeiten des Landhauses erkunden. Mitarbeitende des Museums führen durch die Dauerausstellung und erzählen Anekdoten aus dem Leben von Richard Wagner und von seinem Weggang aus Tribschen. Abgerundet wird das Programm durch kurze Konzerte auf Wagners Erard-Flügel.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel