Reisen wird mühsamer: Viele Länder haben bereits Massnahmen bei der Einreise verfügt – zum Beispiel Kontrolle der Körpertemperatur oder ärztliche Untersuchungen, Grenzschliessungen, Quarantäne oder Einreiseverbot für Personen, die aus einem betroffenen Land kommen. Ob Ferienreisen oder Tagesfahrten, das neue Coronavirus wirft so einige Reisepläne über den Haufen. Unser Tipp: Machen Sie Ferien in der Region!

Auch Ferien in der Zentralschweiz können herrlich sein. Bild: Bürgenstock Hotels.

Stornierung wegen Coronavirus – geht das?

Grundsätzlich können Kunden alle Buchungen für Reisen und Flüge stornieren. Pauschalreiseanbieter berechnen in der Regel aber pauschalisierte Stornogebühren. Wer jetzt seinen schon gebuchten Sommerurlaub absagt, muss aktuell 20 bis 40 Prozent des Reisepreises zahlen. Die Sätze steigen, je näher der Reisetermin rückt, auf bis zu 85 Prozent je nach Anbieter.

Versicherung bezahlt nicht

Was tue ich, wenn ich aus Sorge vor dem Coronavirus meine Reise nicht mehr antreten will – oder bereits vor der Buchung eine Absicherung für den Fall schaffen will, dass ich mich nach der Buchung wegen des Virus gegen die Reise entscheide? Die klassische Reiserücktrittsversicherung nützt Ihnen in solchen Fällen nicht, heisst es auf Anfrage bei verschiedenen Schweizer Versicherungsgesellschaften. Eine solche Versicherung sei nur dann hilfreich, wenn man selbst erkrankt sei oder andere zwingende persönliche Gründe eine Reise schwierig bis unmöglich machen. Das Risiko des Coronavirus muss man als Verbraucher selbst tragen.

Warum diesen Frühling dann nicht einfach Ferien in der Region machen? Radio Lozärn zeigt Ihnen wundervolle Hotels in der Zentralschweiz:

Hotel frutt Lodge & Spa
Das Hotel frutt Lodge & Spa befindet sich auf der Melchsee-Frutt, nahe Luzern, und ist das ganze Jahr ein idealer Ort zum geniessen. Mehr Infos.

Seehotel Hermitage
Das erstklassige Seehotel Hermitage heisst alle willkommen, die Erholung und Genuss suchen. Einfach herrlich, direkt am See! Mehr Infos.

Bürgenstock Resort
Das Bürgenstock Resort bei Luzern bietet 4 Hotels! Überzeugen Sie sich selbst. Mehr Infos.

Château Gütsch
Das Château Gütsch empfängt Sie in einem Schloss aus dem 19. Jahrhundert, mit Blick auf die Stadt Luzern und den Vierwaldstättersee! Mehr Infos.

Hotel Alpha
Wer in Luzern für kleines Geld übernachten will, hat es nicht ganz leicht. Bezüglich Preis-Leistung ist das Hotel Alpha ein wahrer Geheimtipp. Mehr Infos.

Israel lässt Schweizer nicht einreisen

Das Coronavirus macht nicht nur Reisepläne zunichte, sondern bremst mancherorts – wie derzeit in einigen Regionen Norditaliens – das öffentliche Leben aus. Reisende sollten sich also über die Situation am Zielort auf dem Laufenden halten. Ein Beispiel: Israel verwehrt seit dem 6. März nun auch Touristen aus der Schweiz die Einreise – es sei denn, sie können eine Möglichkeit häuslicher Quarantäne in Israel für die ersten 14 Tage nachweisen (ein Hotelaufenthalt wird nicht als solche gewertet). Auch in anderen Teilen Europas und der Welt können Reisende vom Virus ausgebremst werden

Die WHO hat bis jetzt keine Reisebeschränkungen ausgesprochen

Etliche Flughäfen haben aber für Passagiere verstärkte Überwachungsmassnahmen eingeführt. Infoline für Personen, die in die Schweiz einreisen. Haben Sie Symptome (Atembeschwerden, Husten oder Fieber), wollen in die Schweiz einreisen und haben medizinische Fragen? Rufen Sie an: +41 (0)58 464 44 88