Ein satirisches Theaterspiel zweier Lehrpersonen, welche in ihrer neuen Wahlheimat Marokko aufeinandertreffen: Sie stolpern, durchleuchten ihr berufliches Scheitern und erfinden sich bald brandneu – frech und humorvoll.

Das Stück behandelt ein aktuelles Thema. Mehr und mehr Bürokratie macht Lehrpersonen, Eltern und Schülern zu schaffen.

Ein älterer Mann wandert nach Marokko aus. Er war Lehrer. Eine junge Frau trampt per Autostopp Richtung Süden. Sie war Lehrerin. Manuel Kühne spielt den entlassenen Lehrer mit köstlichem Humor. Er erzählt von der Entwicklung an den Schulen, die ihm das Berufsleben vergällte und verzweifelt zeitgleich an der ihm fremden Kultur seiner Wahlheimat Marokko. Die sinnliche und temperamentvolle Schauspielerin Annina Polivka verkörpert die angepasste, erschöpfte Lehrerin. Ihre Figur stolpert in abenteuerliche Situationen, durchleuchtet dabei ihr berufliches Scheitern und erfindet sich bald brandneu, frech und froh.

Über aktuelle Probleme nachdenken

Das Stück behandelt ein aktuelles Thema. Mehr und mehr Bürokratie macht Lehrpersonen, Eltern und Schülern zu schaffen. Eine mangelhaft durchdachte und schlecht finanzierte Reform jagt die nächste. Demotivation bei den Kindern, Erschöpfung bei den Lehrpersonen sind die Folge davon. Das Theater Lilith von Elvira H. Plüss setzt sich leidenschaftlich mit brisanten Themen auseinander und bringt diese mit Humor und gleichsam stillen, berührenden Momenten auf die Bühne.

Das Theaterstück lädt Sie ein, über aktuelle Probleme nachzudenken, mit welchem sich viele Schulen und Lehrpersonen konfrontiert sehen. Mehr Bürokratie, schlecht finanzierte Reformen, Demotivation bei den Kindern und Burnout bei den Lehrpersonen machen Lehrpersonen, Eltern und Schüler*innen zu schaffen. Das Stück zeigt eine spielerische Auseinandersetzung mit den Themen der Schule von heute.

Bekannt in der Theaterszene

Theater Lilith wurde von den Theaterschaffenden Annelie Stähli, Zürich und Elvira H. Plüss , Luzern, gegründet und bereichert seit Jahren die Theaterszene in Luzern. Mit der letzten Produktion «Kronenhaufen» tourte Theater Lilith 2018 erfolgreich durch die Deutschschweiz.

Vorstellungen:
17. November 2020, Premiere, Südpol Luzern, 20 Uhr
18./19./20. November 2020, Südpol Luzern

Mehr Infos und Tickets