1.3 C
Luzern

DJ Bobos Traum: Ein Rekord im Hallenstadion

Ähnliche Artikel

Wahl-Luzerner DJ Bobo füllte schon ganze 20 Mal das Hallenstadion in Zürich. Eine enorme Leitung. Nur einen Weltstar muss er noch überholen: Sir Elton John.  

DJ BoBo, bürgerlich René Peter Baumann ist Sänger, Rapper, Tänzer, Komponist und Musikproduzent. Aus der sogenannten Eurodance-Zeit ist DJ BoBo einer der wenigen Künstler, der noch erfolgreich Alben veröffentlicht. Seit 1982, als die Schweizer Hardrock-Band Krokus im Hallenstadion auftrat, war es keinem Schweizer Musiker gelungen, die Halle ganz zu füllen. DJ BoBo schaffte dies am 20. Oktober 1996.

Love Songs | CD (1991, Compilation) von Elton John
Elton John: Kein Künstler hatte bisher mehr Shows im Hallenstadion Zürich.

Elton John hält den Hallenstadion Weltrekord

Und seither hat DJ Bobo es schon ganze 20. Mal geschafft. Am 3. Juni 2023 steht er sogar zum 21. Mal auf der Bühne des Zürcher Hallenstadions. In einem Radio-Interview mit SRF sagte er diese Woche, es sei sein Traum als Künstler den Hallenstation-Auftrittrekord zu brechen.

Am 1. Juni 2023 wird jedoch Elton John bereits zum 22. Mal die Halle füllen – aber offiziell zum allerletzten Mal. Dann hat Bobo viele Jahre Zeit die Ikone zu überholen. Im Radio Interview sagte Bobo dazu: «Ich bin ja noch einiges jünger und hoffe ich kann den Rekord bald brechen.»

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel