Wir wissen nicht, wie sich das Wetter in den nächsten Wochen zeigen wird, aber eines ist sicher: Die nächste Badi-Saison kommt bestimmt. Alles, was Sie dann brauchen, sind Sonnencreme, Badeanzug oder Badehose und vor allem einen richtig lässigen Platz am See. Und davon gibt es rund um Luzern jede Menge. Wenn Sie wenig überlaufene Badeplätze mit Liegewiese oder Sandstrand bevorzugen, verraten wir Ihnen hier, wo das Team von Radio Lozärn am liebsten schwimmt und Sonne tankt.

Ruhe geniessen in Kastanienbaum

Herrlich, in welcher Ruhe Sie in Kastanienbaum sonnenbaden und schwimmen können. Spazieren Sie durch die Allee bis zur Villa Krämerstein und lassen Sie sich dort auf der leicht abfallenden Wiese nieder. Der Strassenlärm dringt kaum bis hierher, kreischende Badegäste sind auch kaum zu erwarten. Sie hören vor allem eines: das leise Plätschern des Sees. Möchten Sie sich in diesem abkühlen, nutzen Sie einfach den bequemen Seezugang über eine Treppe.

Ferienfeeling in Vitznau

Am Tschuopis gibt es einen Badeplatz, der inzwischen sogar über Dusche, WC, Feuerstelle, Tische und Bänke verfügt, aber trotzdem noch immer als Geheimtipp gilt. Das Gebiet ist nämlich als steinschlaggefährdet bekannt. Das hält viele davon ab, sich hier auf der Liegewiese niederzulassen. Warum der Platz trotzdem so beliebt ist, wird schnell klar, wenn man das erste Mal hierherkommt: Feigenbäume und sandig-kiesiger Boden, der in den See führt, lassen Erinnerungen an Ferien am Meer wach werden. Der Blick zum Bürgenstock ist von hier aus auch besonders eindrücklich.

Schwimmen neben der Jesus-Statue

Unterhalb vom Schloss Meggenhorn – ebenfalls mit Blick auf den Bürgenstock, gibt es, was nur wenige wissen, einen kleinen Strand. Direkt neben dem steinernen Jesus zu schwimmen ist mal etwas anderes und wer eine Erfrischung oder Stärkung wünscht, bekommt diese jeweils an den Wochenenden im Bistro des Schlosses.