1.7 C
Luzern

Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss Selbstunfall verursacht – niemand verletzt

Ähnliche Artikel

Samstagnacht, kurz nach 01:00 Uhr, ereignete sich an der Ringstrasse Nord in Sursee ein Selbstunfall eines Autofahrers. Verletzt wurde niemand. Die Atemalkoholprobe beim
34-jährigen Mann aus Polen ergab einen Wert von 1,01 Milligramm pro Liter. Zudem fiel ein Drogenschnelltest positiv aus.

Am Samstag, 20. August 2022 kurz nach 01:00 Uhr, befuhr ein Autofahrer in Sursee den Kreisverkehrsplatz Kotten und beabsichtigte auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Sursee abzubiegen. Dabei geriet das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab. Der Lenker verlor die Kontrolle über sein Auto und das Fahrzeug schleuderte links über die Fahrbahn, den angrenzenden Grünstreifen und die Mittelinsel, bevor es auf dem Fahrstreifen,
welcher in Richtung Mauensee führt, zum Stillstand kam. Aufgrund der vielen defekten Reifen musste das Fahrzeug abtransportiert werden.

Eine Atemalkoholprobe beim 34-jährigen Autofahrer aus Polen ergab ein Ergebnis von
1,01 Milligramm pro Liter. Zudem zeigte ein Drogenschnelltest ein positives Resultat.
Der Mann musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von circa 8’000 Franken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel