Heute Mittag ist es in Rothenburg in einem Imbisswagen zu einer Gasverpuffung gekommen, worauf das Fahrzeug Feuer fing und vollständig ausbrannte. Eine Person wurde dabei lebensbedrohlich, eine zweite Person erheblich verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Donnerstag, 29. Juli 2021, 12:15 Uhr, kam es an der Stationsstrasse in Rothenburg aus noch ungeklärten Gründen bei einem Imbisswagen zu einer Gasverpuffung. Diese Verpuffung führte zu einem Brand. Der Imbisswagen wurde durch das Feuer vollständig zerstört.

Beim Brand verletzten sich zwei Personen. Eine 54-jährige Frau wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch einen Rettungshelikopter in ein Spital geflogen, eine 43-jährige Frau wurde durch eine Ambulanz in ein Spital überführt. Bei den beiden verletzten Personen handelt es sich um Mitarbeiterinnen des Imbisswagens.

Brandermittler der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen betreffend Brandursache aufgenommen. Nebst den Rettungsdiensten stand die Feuerwehr Rothenburg im Einsatz.

Die Luzerner Polizei bittet Personen, welche den Brandausbruch gefilmt oder fotografiert haben, sich bei der Luzerner Polizei unter Telefon 041 248 81 17 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here