8.9 C
Luzern

Ob «Schlagersahne» oder Fasnacht: DJ Willy macht Schluss – jetzt kommt DJ Taxi!

Ähnliche Artikel

Die «Schlagersahne», die jeweils am letzten Freitag des Monats stattfindet, ist Kult und erfreut sich grösster Beliebtheit. Ob «Schlagersahne» oder Fasnachtsfest, Willy Kauer alias DJ Willy war fast 18 Jahre Resident-DJ im Bistro du Théatre – nun tritt er ab und übergibt das Zepter dem legendären Christoph Niederberger alias DJ Taxi.
Im Doppel-Interview erfahren Sie alle Details zum Mega-Transfer in der DJ-Szene.

Willy, seit bald 20 Jahren beschallst Du das
Bistro du Théatre. Warum ist nun Schluss?

Bald bin ich 73 Jahre und nun ist es Zeit das Mikrophon in jüngere Hände zu übergeben.
Es war eine tolle und unvergessliche Zeit im Bistro – dafür bin ich Thomy Imbach und seinem Team dankbar!

Wann ist die Abschiedsparty?

Wir feiern am 1. Juli 2022 eine grosse Abschiedsparty. Ich hoffe es kommen noch einmal viele Stammgäste!

Was machst Du nun an den Abenden an denen Du sonst am DJ-Pult warst?

Freitags wenn ich frei habe, gehe ich ab und zu nun selber als Gast an die Party ins Bistro und freue mich darauf! DJ Taxi wird sicher auch für grossartige Stimmung sorgen.

Und was machst Du mit Deiner riesigen CD-Sammlung?

Meine CD-Sammlung, zirka 1000 CDs, besteht nicht nur aus Schlager. Da ich seit 55 Jahren auflege, habe ich alle Musikrichtungen in meiner Sammlung und darunter auch viele Raritäten. Kaufen kann man nur die ganze Sammlung und über den Preis lasse ich gerne mit mir reden (lacht).

Welche Tipps gibst Du Deinem Nachfolger mit auf
den Weg?

Mein Nachfolger ist ein erfahrener Mann und dem muss ich keine Tipps geben.

DJ Taxi, Schlagersahne und Fasnacht mit DJ Willy ist längst Kult. Hast Du Respekt vor Willys Erbe?

Ja da muss man Respekt haben wenn jemand über so lange Zeit dermassen viele Stammgäste mit seiner Musik bei Laune halten kann. Ich selbst habe ja die letzten Jahre bereits die «Nachtschicht» im Bistro an der Fasnacht von DJ Willy übernommen und weiss also was auf mich zukommt.

Auf was freust Du Dich besonders?

Das ich für die tollen Gäste Musik auflegen darf und somit den letzten Freitag im Monat mit meinem eigenen Stil bereichern darf.

Warst Du überrascht, als die Anfrage vom
Bistro-Chef kam?

Ich selbst war auch früher schon oft im Bistro zu Gast womit sich der Kontakt schon früh ergeben hat mit Thomy Imbach. Da er wusste das ich als Schlager und Oldies DJ unterwegs bin haben wir schon früher darüber gesprochen das es einmal eine Ablösung brauch,
DJ Willy aber sein Abgangszeitpunkt selbst bestimmen wird. Corona hat das ganze einfach um zwei Jahre hinausgezögert.

Was macht für Dich eine gute Party im Bistro aus?

Ganz einfach, wenn man den Gästen den Spass und die Freude ansieht. Wie die Party entsteht, hat oft unterschiedliche Gründe. Der DJ muss das Gespür haben welche Songs wann am besten ankommen.

Wie wirst Du auf die Musikwünsche der
Bistro-Gäste reagieren?

Es wird Wünsche geben die einfach nicht in das Programm passen werden und das sollten die Gäste dann auch akzeptieren können. Anderseits wird es Wünsche geben wo ich dann sagen werde, geil, da wäre ich jetzt nicht darauf gekommen und das passt hervorragend. Aber es ist zwingend, dass ich mich als DJ nicht als Jukebox missbrauchen lasse.

Welche Musik hörst Du privat?

Sehr abwechslungsreich und verschiedene Radiosender. Die Auswahl ist riesig,
tolle Angebote werden geboten. Aber wenn ich nicht Radio höre, dann ist es meistens Andrea Berg, The Eagles, Bee Gees und Abba.

Was ist Dein Lebensmotto?

Audere est facere (Es zu wagen, ist es zu tun) und Leute glücklich machen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Letzter Artikel