Am Sonntagmorgen verursachte eine Autofahrerin in Schüpfheim einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden liegt total bei rund 18’000 Franken.

Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (3. Januar 2021, kurz vor 01.00 Uhr) auf der Hauptstrasse von Escholzmatt in Richtung Schüpfheim. Eine 27-jährige Frau verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto, kam damit von der Strasse ab und durchbrach mit dem Fahrzeug einen Zaun. Danach schlitterte das Auto über eine kleine Mauer und kam auf einem Firmenareal zum Stillstand.